#wirwarenfüreuch im Naturpark Barnim Behind the Scenes

Während die zwei Instagramer die 16 schönsten Naturlandschaften bereisen, können wir meist nur von Berlin aus die Eindrücke sammeln. Doch im Barnim war alles anders und wir waren live dabei. Haben den schönen Naturpark Barnim erkundet und nebenbei gesehen wir die zwei Fotografen arbeiten. Hiermit gewähren wir euch einen exklusiven Blick hinter die Kulissen. #EnjoyGermanNature #FavouriteSpot

Wie ihr bereits mitbekommen habt, reisen wir gerade mit den zwei Instagramern Johannes Hulsch (bokem0hn) und Niko Brinkmann (patheight) durch die 16 schönsten Naturlandschaften in Deutschland. Um alles mitzubekommen schaut unbedingt auf dem naturtrip.org Instagram Account vorbei und folgt uns! Diese Kampagne entsteht in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT).

Als ich die zwei Fotografen am Nachmittag in Biesenthal treffe, sind die super locker drauf. Die Sonne scheint und es ist bestes Wetter nur den Fotografen ist das Licht ein bisschen zu grell. Die erste Hälfte des Tages sind sie mit einem Ranger durch den Naturpark gewandert und jetzt warten wir auf Herrn Gärtner von der Naturparkverwaltung des Naturparks Barnim, der uns noch zu ein paar schönen Orten führen will.

Zuerst kommen wir an einem Ort vorbei, der uns einen Ausblick auf das hügeliche Land gewährt. Mit einem See im Hintergrund sieht alles sehr idyllsich aus, so wie im Auenland. Herr Gärtner unser Begleiter freut sich sehr über das gute Wetter und dass sich der Naturpark Barnim von der besten Seite zeigt.

Naturpark Barnim 5

Weiter geht’s und wir kommen an einem kleinen Birkenwäldchen vorbei. Niko ist sofort begeistert und stürmt los. Auf einen Birkenwald hat er schon lange gewartet. Und dann wird hier erst mal wild los geknipst.

Doch hier gibt es nicht nur Birken, die die Aufmerksamkeit der Fotografen wecken, sondern auch kleine Details wie Pilze. Als erstes überrascht mich, dass die Naturfotografen gar nicht so feindlich gegenüber Menschen sind und sich auch gegenseitig fotografieren. So kommt es auch, dass ich unbemerkt fotografiert werde, als ich durchs Bild husche. 😉

Das muss wohl da gewesen, als ich die Linsenkappe für meine Kamera verloren habe. Verlust #1. Da haben wir vor lauter Laub nicht mehr die Kappe gefunden. Egal. Die Stimmung ist trotzdem gut. Herbstlich gut. Mit den schönen Blättern und Pilzen überall.

Es geht weiter zu einem Moor, welches erst vor ein paar Jahren erst frei gelegt wurde. Umgeben von typischen brandenburgischen Kiefernwäldern.

Naturpark Barnim 7

Die Füße werden zwar nicht nass, aber die Fotografen kämpfen sich hier ganz schön durch. Durch das Moor, durch den Wald. Überall werden die schönsten Spots gesucht.

Die letzte Station ist ein schön gelegener See. Zu dem wir dann aber leider nicht wirklich hinkommen, weil der See überall mit Schilf umgeben ist. Dafür gibt es dort einen wunderschönen gemischten herbstlichen Wald, der noch mal ne richtige Foto-Location bietet.

Mit so vielen Bildern im Gepäck geht es zurück zum Bahnhof Bernau. Und dort trennen sich unsere Wege. Während die Jungs weiter nach Norden fahren, geht es für mich zurück nach Berlin.

Herzlichen Dank an den Naturpark Barnim für den schönen Tag! Es hat uns riesig Spaß gemacht und wir kommen gerne wieder. Egal zu welcher Jahreszeit 😉

naturtrip.org und Freizeit ohne Auto

naturtrip.org will Freizeit ohne Auto einfach machen. Dafür inspirieren wir auf der interaktiven Karte Menschen mit schönen Freizeitzielen in der Natur, aber auch mit Biergärten, Wildparks und kulturell interessanten Orten. Also alles was man in der Freizeit so sucht. Das besondere an den angezeigten Orten ist, das alle gut mit ÖPNV zu erreichen sind, da unsere intelligente Routing-Software nur die Ziele rausfiltert, die von dem Standort aus gut mit Bahn und Bus zu erreichen sind. Alles was der Nutzer dafür tun muss, ist seinen jetzigen Standort eingeben oder den Standort, vom dem der Ausflug starten soll. Wenn man ein Ziel ausgewählt hat und es um die Anreise geht, wird ausschließlich die Verbindung mit ÖPNV angezeigt. Dadurch zeigen wir wie einfach Freizeit mit ÖPNV ist. Also einfach das Auto mal stehen lassen.

Ohne Auto in den Naturpark Barnim

Advertisements

2 Gedanken zu “#wirwarenfüreuch im Naturpark Barnim Behind the Scenes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s